Augenoptik Friedemann Bruske
Hauptstr. 75 | 12159 Berlin
Tel. 030 873 55 05

Öffnungszeiten
Mo geschl.
Di - Fr 9-19
Sa 9-14

Damit wir uns Zeit
für Sie nehmen können,
vereinbaren Sie bitte unbedingt einen Termin.

Wir sind umgezogen...

Großartiges Einweihungsfest mit besonderer Note

Am 21. November 2009 war es endlich so weit: Nach großem, teilweise nächtelangem Arbeitseinsatz aller Mitarbeiter und Handwerker konnten um 10.00 Uhr endlich die Türen unseres neuen Geschäftes in Berlin-Friedenau geöffnet werden. Weit über 200 große und kleine Menschen genossen die großzügigen schönen Räume, die entspannte Atmosphäre sowie das kurzweilige Programm dieses schönen Tages.

Die Kinder hatten besonderen Spaß bei den Vorführungen des Flohdompteurs und Clowns Lulu Lustig. Mit seinen ausgefallenen Luftballon-Kreationen zauberte er für jedes Kind eine spezielle Kopfbedeckung; Helme jeglicher Art, aber auch ausgesprochen reizende Blumenhutmodelle... später sah man sogar einige Engel leichtfüßig im Takt der Musik durch den Raum hüpfen.

Diese Musik war ein akustischer Leckerbissen besonderer Art; die samtweiche Stimme der Jazz-Sängerin Cymin Samawatie verwöhnte alle Gäste unterstützt durch hervorragende Musiker ihrer Band Cyminology mit entspannten Tönen vom Feinsten. Viele erwachsene Gäste wippten im Takt, während die Kinder sich trauten, ausgelassen zu tanzen.

Für Sauberkeit und viele ausgelassene Lacher sorgten die beiden Putzfrauen und Aktionskünstlerinnen Tilli Kasulke und deren Schwägerin Irmgarten. Damit die Putzkoryphäen effektiv wischen konnten, mussten sich zunächst alle Gäste uff een Been stellen. Bei der gelungenen Tanzeinlage der beiden Meister-Propper-Examinierten blieb kein Auge trocken.

Einen im positiven Sinne nachdenklich stimmenden Beitrag steuerte der Vortrag des Arztes Dr. Klaus John bei. Sehr engagiert berichtete er von dem Missionskrankenhaus Diospi Suyana, das vor einem Jahr für die Bergland-Indianer in den Anden Perus, die Ärmsten der Armen des Landes, erbaut wurde. Dieses Projekt ist im wahrsten Sinne ver-rückt; ohne jegliche finanzielle Mittel und personelle Möglichkeiten, lediglich im Vertrauen auf Gott, wurde diese Vision tatsächlich Realität und hilft inzwischen ganz praktisch vielen Menschen, die bisher nie Hilfe erfahren hatten. In diesem Zusammenhang möchten wir allen Gästen für ihre Spenden danken - wir leiten sie gern an Diospi Suyana weiter und werden dieses beeindruckende Projekt auch in Zukunft tatkräftig unterstützen.

Für kulinarische Genüsse sorgten unsere kreativen Mitarbeiter und machten sicherlich so manch einem professionellen Caterer ernsthaft Konkurrenz. Ihrem großartigen Einsatz gilt zu allererst unser Dank - wir sind dem Himmel dankbar, solch phantastische Leute wie euch zu haben!

Ein herzliches Danke auch allen Gästen für alle freundlichen Glück-und Segenswünsche. Dieser Tag wird uns noch lange in sehr guter Erinnerung bleiben und ist ein hervorragender Auftakt für das nun beginnende neue Projekt.


In diesem Sinne grüßen Sie recht herzlich

Ihre Friedemann & Anke Bruske